Produkte
AT-Port™

Das AT-Port™ System für aseptische Anschlüsse ermöglicht einen sicheren und einfachen Transfer von Flüssigkeiten und flüssigen Produkten zwischen getrennten Bereichen mit unterschiedlichen Containment-Klassifizierungen innerhalb eines Isolators.

Das AT-Port™ System für aseptische Anschlüsse lässt sich einfach integrieren und ist ideal für den Einsatz im Bereich der Isolatortechnik. Es bietet eine intelligente Lösung für den primären Flüssigkeitstransfer und ist eine perfekte Ergänzung zu bestehenden Transferlösungen für Flüssigkeiten.

 

Vorteile des AT-Port™ Systems

  • Der aseptische AT-Port™ gewährleistet die durchgehende Einhaltung der Reinraumklasse A bei maximaler Sicherheit in puncto Sterilität und Toxizität.
  • Der aseptische Anschluss ist in wenigen Sekunden eingerichtet. Das Gerät ist für eine Mehrweg-Nutzung von bis zu 5 Anschluss-/Abtrennvorgängen validiert.
  • Der AT-Port™ gewährleistet hohe Sicherheit: Der Innenanschluss kann nicht ohne eingesteckte Anschlussvorrichtung geöffnet werden und die Anschlussvorrichtung kann nur bei geschlossenem Innenanschluss entfernt werden.
  • Funktionsumfang der aseptischen Anschlussvorrichtung
    • Das AT-Port™ System eignet sich für den aseptischen und sicheren Transfer in stark kontaminierten Umgebungen.
    • Die einzigartige aseptische Technologie kann entweder für den Transfer von Produkten aus herkömmlichen Behältern oder als Teil eines kompletten Einweg-Systems zur Flüssigkeitshandhabung eingesetzt werden.
    • Das System führt eine 100-prozentige Luftdichtheitsprüfung an der Anschlussvorrichtung durch.
  • Aufbau und aseptische Technologie des SKAN AT-Port™ Systems

    Das AT-Port™ System besteht aus:

    • AT-Port™ mit einem festen Aussen- sowie einem abziehbaren Innenanschluss.
    • AT-Connector™, eine im Autoklav oder mittels Gammabestrahlung sterilisierte Einweg-Anschlussvorrichtung.
    • AT-Connect™, eine gebrauchsfertige, gammasterilisierte aseptische Anschlussvorrichtung zur Minimierung von Produktverlusten mit Luer-Lock.
  • Optionen und Zubehör
    • AT-Connect™ – gebrauchsfertige Anschlussvorrichtung
  • Systemkomponenten
    • Der Anschluss für den aseptischen Flüssigkeitstransfer besteht aus einem äusseren Edelstahlstutzen (AISI 316L) sowie einem innenliegenden Edelstahlstutzen (AISI 316L, PEEK).
    • Die Anschlussvorrichtung eignet sich für die Montage auf Edelstahlwänden, jedoch nicht für Glaswände. AT-Connect™ ist für eine Mehrwegnutzung von bis zu 5 Anschluss-/Abtrennvorgängen validiert.
    • Das Produkt wird entweder unsteril oder gammasterilisiert geliefert. Auf Wunsch ist auch eine Autoklavierung möglich.
    • Weitere Einzelheiten finden Sie in den AT-Connect™ Produktspezifikationen.

Jetzt das Verkaufsteam kontaktieren!



Verwandte Services