Produkte

Der modulare Arbeitsisolator PSI-M ist der ultimative Mehrzweckisolator. Durch seinen modularen Aufbau passt sich der PSI-M flexibel an alle Einsatzbedingungen und Anwendungsmöglichkeiten an und kann jederzeit problemlos erweitert werden. Ob als Sterilitätstest-Isolator, Inkubator, Waage oder Zentrifuge – der PSI-M ist für sämtliche Pharma- und Laboranwendungen geeignet.

Das hochflexible Isolatorsystem nutzt das bewährte Dekontaminationsverfahren mit verdampftem H2O2 und eignet sich somit ideal für aseptische und aseptisch-toxische Anwendungen.

  • PSI-M – Isolator mit unschlagbarem Funktionsumfang

    Der PSI-M wird als unabhängiges Isolatorsystem in Überdruckfahrweise mit zweifacher HEPA-Filterung betrieben.

    Die erforderliche Zuluft wird aus dem umgebenden Raum oder dem Technikbereich angesaugt. Die Abluft wird nach aussen abgeführt oder über einen optionalen nanox® -Katalysator wieder in den Raum zurückgeleitet.

    Das isolatorseitig integrierte Dekontaminationssystem führt einen automatischen Dekontaminationszyklus einschliesslich einer Dichtheitsprüfung durch und maximiert so die Prozess- und Bedienersicherheit. Optionale sichere Wechsel-Filterboxen (FIBO) ermöglichen darüber hinaus aseptisch-toxische Prozessverarbeitungen. Damit lässt sich der PSI-M in allen Arbeitsbereichen und Laborumgebungen als Isolator einsetzen.

  • PSI-M – Die perfekte Lösung für aseptische Anwendungen

    Das Isolatorsystem PSI-M ist die perfekte modulare Lösung für alle klassischen aseptischen Anwendungen. Vordefinierte Baugruppen und zahlreiche Optionen optimieren Ihre individuelle Anwendung und bieten somit ein Höchstmass an Flexibilität. Dies ermöglicht die erfolgreiche Integration einer breiten Auswahl anforderungsspezifischer Geräte für alle aseptisch-toxischen Prozesse und bietet so die für Sie bestmögliche Lösung.

    Das integrierte H2O2-Dekontaminationssystem garantiert einen stabilen Dekontaminationsprozess, der nicht nur die Prozesssicherheit gewährleistet, sondern auch die Bedienersicherheit erhöht.

    Unser SCADA-Prozessleitsystem zur Steuerung, Überwachung und Datenerfassung ist plattformalternativ für Siemens oder Allen Bradley erhältlich und erfüllt die aktuellen GAMP-Anforderungen.

  • Mehrwert schaffen mit dem PSI-M als Sterilitätstest-Isolator

    Aseptische Prozesse erfordern stets validierte aseptische Prozessabläufe in Übereinstimmung mit den Anforderungen der aktuellen „Guten Herstellungspraxis“ (cGMP). Dabei müssen vor allem Sterilitätstests in definierten Reinräumen erfolgen, die mindestens der aktuellen Produktionsumgebung entsprechen sollten, um aussagekräftige Daten erheben zu können.

    Der PSI-M gilt am Markt als Standard-Isolator für Sterilitätstests aseptischer Produktionsanlagen. Durch seine Produkt- und Fülllinienunabhängigkeit verbessert der PSI-M das Testverfahren und erleichtert die Validierung pharmazeutischer Prozesse.

  • Passen Sie Ihren Arbeitsbereich individuell an

    SKAN bietet verschiedene Konfigurationen und Optionen für den Einsatz des PSI-M in vielfältigen Prozess- und Anwendungsumgebungen.

    Der Isolator kann sowohl für den reinen Produktschutz als auch für aseptisch-toxische Zwecke wie in der Onkologie sowie zum Schutz des Bedieners eingesetzt werden.
    Die Konfiguration des Isolatorsystems kann aus vordefinierten Baugruppen ausgewählt werden, damit das System optimal zu Ihren spezifischen Prozessen wie Qualitätskontrolle, Forschung, Entwicklung oder Produktion passt.
    Je nach Anwendung lässt sich der Transfer prozessspezifisch durch zwei Anbau-Schnellwechselschleusen wie z. B. die skanfog® SARA Materialschleuse optimieren.

  • Automatisierung

    SCADA-Prozessleitsystem zur Steuerung, Überwachung und Datenerfassung nach aktuellen GAMP-Anforderungen:

    • SPS: Siemens oder Allen Bradley
    • HMI: Beckhoff Industrie-PC
    • Touchscreen-Monitor: Beckhoff, 15,6″
    • Dekontaminationsbericht
    • Audit-Trail-Funktionalitäten
    • Elektronische Aufzeichnungen
  • Optionen und Zubehör
    • Integrierte Pumpe für Sterilitätstests
    • Rapid-Transfer-Port für Feststoffe (RTP)
    • Rapid-Transfer-Port für Flüssigkeiten (AT-Port™)
    • H2O2-MAK-Sensor zur Raumüberwachung (Bedienersicherheit)
    • H2O2-LC-Sensor (niedrige Konzentration) für die Kammer
    • H2O2-HC Sensor-(hohe Konzentration) für die Kammer
    • Mikrobielle Überwachung, je nach Wahl
    • Partikelzähler (nicht lebensfähige Partikel), je nach Wahl
    • nanox® Katalysator (Bedienersicherheit)
    • Handschuhtestgeräte mit Positionskontrolle
    • Betrieb in Unterdruckfahrweise für spezielle Anwendungen

Jetzt das Verkaufsteam kontaktieren!



Verwandte Services